Datenschutz

 

Mitteilung: Es wird hiermit mitgeteilt, dass zum 1. Januar 2016 die Fusion durch Einverleibung von den Gesellschaften ETSCHWERKE AG und SÜDTIROLER ELEKTRIZITÄTSAKTIENGESELLSCHAFT, kurz SEL AG in die ALPERIA AG Wirksamkeit erlangt hat.

ALPERIA AG tritt ab 1. Januar 2016, ohne Unterbrechung, in alle aktiven und passiven Rechtsverhältnisse, auch verfahrensrechtlicher Natur der einverleibten Gesellschaften, gemäß der Bestimmung von Art. 2504 bis des Zivilgesetzbuches.

In der Folge die wichtigsten Daten der einverleibenden Gesellschaft:

  1. Bezeichnung: ALPERIA AG
  2. Rechtssitz: Zwölfmalgreinerstrasse 8, 39100 Bozen
  3. Steuernummer / MwSt.: 02858310218
  4. E-mail: info(at)alperia.eu 
  5. PEC: alperia(at)pec.alperia.eu 

Dies vorausgeschickt, informiert man, dass gemäß des geltenden Datenschutzkodex (GvD Nr. 196/2003) und des Beschlusses des Datenschutzbeauftragten vom 08.04.2009 („Bestimmungen in Sachen Fusions- bzw. Abspaltungsoperationen von Gesellschaften“) ab dem 01. Januar 2016, ALPERIA AG, in Person ihres gesetzlichen Vertreters, für dieselben Zwecke und auf dieselbe Art und Weise anstelle der einverleibten Gesellschaften als Rechtsinhaber der personenbezogenen Daten tritt. 

 

INFORMATIONSBLATT IM SINNE DES ART. 13 DES GESETZESVERTRETENDEN DEKRETES NR. 196/03

Nach Inkrafttreten des Gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 196/03 zum Schutz der Personen und Körperschaften bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist unsere Gesellschaft als "Inhaber" ("titolare") der Verarbeitung verpflichtet, Informationen über die Verwendung der personenbezogenen Daten zu erteilen.

Die im Besitz der Gesellschaft befindlichen personenbezogenen Daten werden direkt beim Kunden oder aber bei Dritten erhoben, wie z.B. im Falle der Einholung von Daten bei Dritten zwecks Handelsinformationen, zwecks Marktforschung oder um Produkte oder Dienstleistungen direkt anzubieten. Werden die Daten bei Dritten erhoben, erfolgt eine Mitteilung bei deren Speicherung und auf jeden Fall spätestens bei deren ersten Weitergabe.

Die personenbezogenen Daten werden im Rahmen der üblichen Tätigkeiten der Gesellschaften und für die nachstehend angeführten Zwecke verarbeitet:

a) für Zwecke, die mit der Verwaltung der Kundenbeziehungen (z.B. Einholung von Informationen vor Abschluss eines Vertrages, Durchführung von Geschäften auf der Grundlage eines bereits abgeschlossenen Vertrages usw.) im engen Zusammenhang stehen und ihr dienlich sind;

b) für Zwecke, die mit Gesetzen, Verordnungen und EU-Bestimmungen, sowie mit Bestimmungen im Zusammenhang stehen, die von dazu ermächtigten Aufsichts- und Kontrollorganen erlassen worden sind;

c) für Zwecke, die in direkten Zusammenhang mit der Tätigkeit unserer Gesellschaft stehen. Unter diese Kategorie fallen folgende Tätigkeiten:

  • die Erhebung des Grades der Zufriedenheit der Kunden mit der Qualität von Produkten und Leistungen, die auch über spezialisierte Gesellschaften durchgeführt wird, und zwar durch persönliche oder telefonische Befragungen, durch Fragebögen usw.;
  • die Einführung und der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen durch Briefe, Telefonanrufe, Werbematerial, automatisierte Kommunikationssysteme usw.;
  • die Marktforschung.

Die Verarbeitung und Weitergabe gemäß Buchstabe a) und b) der Daten ist für die Abwicklung der Geschäftsbeziehungen unerlässlich.

Im Zusammenhang mit den genannten Zweckbestimmungen erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten händisch oder durch Mittel der Informatik oder Telematik mit Abläufen, die mit den genannten Zweckbestimmungen in engem Zusammenhang stehen und auf jeden Fall die Sicherheit und den Schutz der Daten gewährleisten.

Bei der Abwicklung ihrer Tätigkeit bedient sich unsere Gesellschaft ihrer Mitarbeiter und der Mitarbeiter der Gesellschaften der ALPERIA-Gruppe, die dadurch von den personenbezogenen Daten Kenntnis erlangen.

Mit Bezug auf die oben angeführten Zwecke können die personenbezogenen Daten fallweise in Italien sowie auf europäischer oder internationaler Ebene verbreitet oder übermittelt werden, und zwar an:

  • öffentliche Verwaltungen und Behörden, wenn dies laut Gesetz vorgesehen ist;
  • externe Gesellschaften, Berater, Lieferanten;
  • Kreditinstitute, mit denen unsere Gesellschaft Geschäftsbeziehungen für die Verwaltung der Forderungen bzw. Verbindlichkeiten und die Finanzvermittlung unterhält.

Die oben angeführten Dritten, denen die Daten weitergegeben werden, verarbeiten die Daten als "Inhaber" ("titolare") im Sinne des Gesetzes, und zwar in völliger Unabhängigkeit.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass Art. 7 des Gesetzes den Bürgern besondere Rechte zuerkennt. So kann der Betroffene vom "Inhaber" ("titolare") verlangen, dass er das Vorhandensein von personenbezogenen Daten, die ihn betreffen, bestätigt und dass diese Daten ihm in verständlicher Weise zur Verfügung gestellt werden. Der Betroffene kann ferner verlangen, dass ihm die Herkunft der Daten und die Logik und die Zweckbestimmung der Verarbeitung bekannt gegeben werden, dass die Daten gelöscht, in eine anonyme Form umgewandelt oder gesperrt werden, falls sie gesetzeswidrig verarbeitet worden sind, dass die Daten auf den letzten Stand gebracht, berichtigt oder, falls ein Betroffener darauf besteht, dass sie vervollständigt werden, sowie dass ihre Verarbeitung eingestellt wird, wenn berechtigte Gründe vorliegen.

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist ALPERIA AG, mit Sitz in I-39100 Bozen (BZ), Zwölfmalgreiener-Straße 8, in Person des Generaldirektors und gesetzlichen Vertreters.

Die gegenständlichen Rechte können seitens des Betroffenen oder einer von ihm beauftragten Person, mittels Anfrage an den oben genannten Inhaber der Datenverarbeitung, c/o ALPERIA AG, I-39100 Bozen (BZ), Zwölfmalgreiener-Straße 8, Tel. 0471 986 111, mit Einschreiben oder E-Mail an info(at)alperia.eu oder ZEP an alperia(at)pec.alperia.eu geltend gemacht werden.