Wasser. Wie wir den Fußabdruck des Wasserverbrauchs unserer Ernährung verringern können!

Nachhaltigkeit
Wasser. Wie wir den Fußabdruck des Wasserverbrauchs unserer Ernährung verringern können!

Alles, was auf unseren Tisch kommt, hat einen eigenen „Wasserfußabdruck“, d. h., benötigt für seine Herstellung eine bestimmte Menge an Wasser.

Nicht alle Lebensmittel haben jedoch den gleichen Wasserfußabdruck. Hier ein paar Beispiele: für die Herstellung eines Kilos Nudeln werden etwa 1.849 Liter Wasser benötigt, für ein Kilo Rohrzucker 1.782 und für ein Kilo Oliven sogar etwa 3.015 Liter.  

Weitere Beispiele finden Sie in der nachstehenden Infografik: 

infografica impronta idrica del cibo

Jeden Tag verbrauchen wir erhebliche Wassermengen. Es handelt sich um das „verborgene“ Wasser, das für die Herstellung unserer Nahrungsmittel verwendet wird. Diese beträchtlichen Mengen sollten uns zum Nachdenken darüber anregen, wie wertvoll die Wasserressource ist und dass das Thema ihrer Erhaltung uns alle angeht, da die Pro-Kopf-Verfügbarkeit von Wasser in den letzten 20 Jahren um mehr als 20 % zurückgegangen ist (Quelle: FAO Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen). 

Unsere Entscheidungen beim Essen und Trinken können den Unterschied machen, wenn es um die Verringerung unseres Wasserfußabdrucks geht. Hier sind einige einfache, aber wirksame Tipps, wie wir dies tun können, ohne auf Genuss und Geschmack zu verzichten:  

  • Reduzieren Sie den Verzehr von Lebensmitteln tierischen Ursprungs, die im Allgemeinen mit einer größeren Wasserbelastung verbunden sind (Fleisch und Milchprodukte). 
  • Ernähren Sie sich bevorzugt mit frischen und saisonalen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse und  verzichte so oft wie möglich auf raffinierte Lebensmittel industriellen Ursprungs, die mit großen Mengen Wasser hergestellt werden. 
  • Wählen Sie Lebensmittel mit der geringstmöglichen Wasserbelastung innerhalb der gleichen Produktkategorie. 
  • Entscheiden Sie sich für Null-Kilometer-Lebensmittel. 
  • Verringern Sie den Abfall. Ein Drittel der produzierten Lebensmittel wird weggeworfen und damit auch das Wasser, das zu ihrer Herstellung verwendet wurde. 
  • Trinken Sie Leitungswasser. Für jede 1,5-Liter-Flasche Wasser, die wir kaufen, verbrauchen wir zusätzlich 1,9 Liter für Abfüllung, Verpackung und Transport. 

Eine Reihe neuer Gewohnheiten kann dazu beitragen, sich einen neuen Lebensstil anzueignen, der gesünder, umweltverträglich und verantwortungsbewusst ist. Der Planet wird Ihnen dafür dankbar sein! 

Mehr erfahren

Nachhaltiger leben mithilfe von Apps
Nachhaltigkeit

Durch einen nachhaltigen Lebensstil können wir die Verschwendung von Ressourcen reduzieren, die Umweltverschmutzung einschränken, die Natur schützen: Kurzum, wir können unsere Auswirkungen auf die Umwelt verringern, um unseren Planeten zu schützen.

4 Min
Energy Tips
Alperia Cop28
Nachhaltigkeit

Die Weltgemeinschaft trifft sich derzeit in Dubai auf der Klimakonferenz der Vereinten Nationen, um dringende Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen. Mit dabei ist auch Alperia, eines der größten italienischen Unternehmen im Bereich der grünen Energie, das als Vorzeigebeispiel ausgewählt wurde, die eigene Klimastrategie vorzustellen.

3 Min
Stories