schließen
Auf der Webseite suchen
diagnosi energetica

Teilen

31.05.2023
- 3 min

Die Vorteile der Alperia-Energiediagnose

diagnosi energetica
diagnosi energetica
diagnosi energetica

Nicht nur ein technisches Dokument zur Entwicklung eines Energiemanagementplans, sondern auch ein strategisches Dokument, das die Organisation bei der Festlegung ihrer Dekarbonisierungsziele unterstützt.

Die Energiediagnose oder das Energieaudit ist der erste Schritt auf dem Weg zur Steigerung der Energieeffizienz. Sie analysiert, wie Energie in einem Unternehmen verwendet wird, und gibt einen Überblick über den mit den verschiedenen Tätigkeiten verbundenen Energieverbrauch, damit Möglichkeiten zur Senkung des Verbrauchs und der Energiekosten ermittelt und quantifiziert werden können.

In Italien ist die Diagnose sowohl für Großunternehmen als auch energieintensive Unternehmen, d. h. solche mit hohem Energieverbrauch, obligatorisch. Das Verfahren bringt aber Vorteile für alle Unternehmen, die es anwenden, auch wenn sie zur Erstellung der Diagnose nicht verpflichtet wären.

Mithilfe der Diagnose ist es nämlich einfacher, Bereiche zu identifizieren, in denen die Energienutzung durch gezielte Maßnahmen verbessert werden kann, und somit die Grundlage für einen korrekten Ansatz an Energieeinsparung und Nachhaltigkeit zu schaffen.

Die Energiediagnose von Alperia

Die von Alperia angebotene Energiediagnose geht über die einfache Bewertung des Energieverbrauchs hinaus und schafft die Grundlage für einen Weg zur echten ökologischen Nachhaltigkeit und zur Erreichung der Dekarbonisierungsziele des Nationalen Aufbau- und Resilienzplan (PNNR), indem sie Kompetenzen im Energiemanagement mit Umweltkompetenzen in der CO₂-Bilanzierung verbindet.

Für jede Maßnahme zur Energiereduzierung schätzt Alperia auch die Emissionsreduzierungen, die durch die Berechnung von Scope-1- und Scope-2-Emissionen und einen Ansatz für die Ziele der Scope-3-Emissionen entlang der gesamten Lieferkette erreicht werden können.

Das Energieaudit von Alperia ist in mehrere Phasen unterteilt:

  • Erstellung eines Plans zur ständigen Überwachung
  • Rekonstruktion der Energiebilanz des Unternehmens
  • Ermittlung der wichtigsten Energiekennzahlen – KPIs 
  • CO-Bilanzierung von Scope 1 und Scope 2
  • Liste möglicher Energieeffizienzlösungen mit Angabe der Energieeinsparungen, der Emissionsreduzierung und der wichtigsten wirtschaftlichen Parameter
  • Einhaltung des Gv.D. 102/2014 und der UNI CEI 16247:2012 

All dies mit dem Ziel, nicht nur ein technisches Dokument für die Entwicklung eines Energiemanagementplans zu erstellen, sondern auch ein strategisches Dokument, das die Organisation bei der Festlegung ihrer Dekarbonisierungsziele und des zuzuweisenden Budgets unterstützen und die Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts vorbereiten soll.

Alperia bietet innovative und effiziente Lösungen, die auch direkt nach dem Modell des Energieleistungsvertrags (E.P.C.) finanziert werden können.

Für weitere Erläuterungen zur Alperia-Energiediagnose wenden Sie sich bitte an: greenservice@alperia.eu 

Mehr Erfahren