schließen
Auf der Webseite suchen
servizi risparmio energetico
29.06.2023
- 3 min

Verbesserung der Energieeffizienz für mehr Nachhaltigkeit

servizi risparmio energetico
servizi risparmio energetico
servizi risparmio energetico

Fallbeispiel: Suanfarmas Weg zur Nachhaltigkeit 

Die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen hängt heute eng mit dem Nachhaltigkeitsstandard zusammen, den sie in den kommenden Jahren erreichen werden. Um weiterhin kreditfähig, für die Verbraucher attraktiv und für die Stakeholder relevant zu bleiben, wird von den Unternehmen ein immer größeres Engagement für die Umwelt und die Gesellschaft verlangt. 

Das spanische multinationale Unternehmen Suanfarma, Hersteller und Vertreiber von pharmazeutischen Wirkstoffen und Nahrungsergänzungsmitteln, weiß das genau. Das Pharmaunternehmen hat sein Augenmerk auf drei grundlegende Aspekte der Nachhaltigkeit gerichtet: das Wohlergehen der Mitarbeitenden, die Ethik in der Geschäftstätigkeit und die Umweltaspekte. Letztere stehen im Mittelpunkt der Zusammenarbeit mit Alperia, Energiedienstleister und führendem Produzenten von grüner Energie auf nationaler Ebene. 

Diese Zusammenarbeit begann 2019 im Laufe einer Schulungsmaßnahme, die an alle Unternehmensbereiche gerichtet war und die Kreativität und Wettbewerbsfähigkeit der Mitarbeitenden bei der Suche nach neuen energiesparenden Lösungen anregen sollte. 

„In einem internationalen Kontext wie dem unseren wird Nachhaltigkeit immer mehr zu einem kennzeichnenden Merkmal und Wettbewerbsfaktor. Deshalb ist die Überwachung unserer Leistung wichtig, so wie die Einführung von Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz“, so Gian Nicola Berti, Generaldirektor von Suanfarma. 

Künstliche Intelligenz 

Eines der offensichtlichsten Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen Alperia und Suanfarma ist die Optimierung des Kältemanagements in den Produktionsprozessen mithilfe des Systems der künstlichen Intelligenz Sybil Industrial. 

Die manuelle Steuerung der Kühlanlage führte zu Unwirtschaftlichkeiten, die durch das Ungleichgewicht zwischen Produktion und Kältebedarf entstehen. Diese konnten durch den Einsatz des Systems der künstlichen Intelligenz von Alperia behoben werden, da durch die automatische Anpassung der Kühlenergie an den Produktionsplan immer die richtige Kältemenge für den Prozess bereitgestellt wird. 

Energieleistungsvertrag 

Darüber hinaus stellt Alperia Unternehmen und Partnern ein zusätzliches Instrument zur Verfügung: den Energieleistungsvertrag (Energy Performance Contract). Dabei handelt es sich um ein Finanzierungsmodell, bei dem Alperia sich verpflichtet, Energieeffizienzprojekte zu finanzieren, und der Kunde den Vorteil hat, für eine Dienstleistung nur im Verhältnis zu den tatsächlich erzielten Energieeinsparungen zu bezahlen. 

Mit diesem Modell ersetzte Suanfarma zwei alte Kühlanlagen durch eine größere und effizientere, wodurch das Sicherheitsniveau erhöht, die Automatisierung verbessert und der Wartungsaufwand verringert wurden. 

  

E-Mobility 

Alperia unterstützt Unternehmen auch bei der Entscheidung für eine nachhaltigere Mobilität. Mit einem flächendeckenden Netz an öffentlichen Ladestationen fördert der Südtiroler Dienstleister die elektrische Mobilität und bietet die Möglichkeit, Ladestationen für Elektroautos bei Unternehmen zu installieren, wie es beim Kunden Suanfarma mit der Installation von vier Ladestationen der Fall war. 

„Mit der Unterstützung von Alperia können nachhaltigkeitsorientierte Unternehmen Energieeffizienz- und Dekarbonisierungsprojekte entwickeln, indem sie auf ein vielfältiges und umfangreiches Angebot zählen können, das von der Versorgung mit grüner Energie und Energieeffizienzprodukten und -dienstleistungen über die Beratung zur Dekarbonisierung bis hin zum Einsatz innovativer Technologien wie künstlicher Intelligenz reicht. Darüber hinaus unterstützt Alperia den Übergang zu einer nachhaltigeren Mobilität und nutzt das Instrument des Energieleistungsvertrags, um die Energiewende zu beschleunigen und gemeinsam eine grünere Zukunft zu gestalten“, schließt Luca Fresi, Direktor der Business Unit Smart Region von Alperia. 

Mehr Erfahren